Wir stellen vor: Die Ravaglioli Reifenwuchtmaschine G2.119RFM

Ravaglioli Reifenwuchtmaschine G2.119RFM

Die Reifenwuchtmaschine Ravaglioli RAV G2.119RFM bietet ein großes Spektrum an Funktionen und Austattungsmerkmalen, die das Reifen wuchten leicht von der Hand gehen lassen. Heute stellen wir Ihnen diese Wuchtmaschine im Detail vor und zeigen Ihnen zusätzlich ein Video, in dem wir den Einsatz bei Alu- und Stahlrädern demonstrieren.

Kurzvorstellung Ravaglioli G2.119RFM

Die Wuchtmaschine G2.119RFM eignet sich für Auto- und Motorradräder mit einem Felgendurchmesser von 10 Zoll bis maximal 26 Zoll. Die Felgenbreite kann zwischen 1,5 Zoll und 22 Zoll betragen. Wichtig ist, dass das maximale Radgewicht nicht mehr als 70kg betragen darf.

Um verschiedene Räder mit der Schnellspannmutter aufzuspannen, ist natürlich ein Konen-Satz für Pkw-Räder dabei. Wer gern mit einem Motorradflansch oder Schwenkbolzen arbeitet, kann die G2.119FM sehr schnell und einfach umrüsten. Nach dem Aufspannen messen Sie die Felgen ganz einfach mit dem elektronischen Abtastarm und dem Breitentaster aus. Die gemessenen Daten werden automatisch bei der Maschine hinterlegt. Besonders praktisch ist, dass Sie dies bei einem gleichen Räder-Satz nur einmal machen müssen, da die Maße in der Maschine bis zum neuen Messen gespeichert sind.

Danach starten Sie den Wuchtvorgang indem Sie den Radschutzbogen senken. Wer dies nicht möchte, kann auch einstellen, dass der Start auf Knopfdruck erfolgt. Die Reifenwuchtmaschine wuchtet den Reifen und bleibt auf der Position stehen, an der das angezeigt Gewicht geklebt werden muss. Mit der Fußstellbremse halten Sie das Rad auf der Position, während Sie mit die Gewichte anschlagen oder bei Alurädern die Gewichte mit der Abtastarm an die richtige Stelle kleben. Dank der vielfältigen Programme ist auch die Hinterspeichenplatzierung möglich. Damit können Sie Gewichte komfortabel hinter den Speichen verstecken. Bei der Ravaglioli G3.119RFM wählen Sie hierfür das Hinterspeichenprogramm aus, drehen auf die erste Speiche und geben dann die Anzahl der Speichen an. Die Wuchtmaschine berechnet automatisch die korrekte Position für die Gewichte und zeigt Sie Ihnen an. Die Gewichte sind von außen nicht zu sehen und die Schönheit der Alufelge wird nicht eingeschränkt.

Die Messzeit bei dieser Reifenwuchtmaschine beträgt nur schnelle fünf bis sieben Sekunden und das bei einer Messgenauigkeit von einem Gramm.

Nun aber genug von der Theorie: In unserem Video zeigen wir Ihnen den Wuchtvorgang bei Stahlfelgen, Alufelgen und die Hinterspeichenplatzierung:

Unser Lieferumfang bei der Wuchtmaschine G3.119RFM:

Wenn Sie diese Reifenwuchtmaschine bei uns erwerben möchten, können Sie dies gern direkt in unserem Online-Shop machen. In unserem Lieferumfang ist neben der Maschine, dem elektronischen Abtastarm und der Schnellspannmutter mit Spannglocke und Druckring auch der oben erwähnte Konen-Satz dabei. Zusätzlich die Messlehre und eine Zange zum Anbringen und Entfernen von Wuchtgewichten.

Außerdem liefern wir natürlich auch das 100 g Kalibriergewicht mit. Übrigens, eine Kalibrieranleitung für verschiedene Wuchtmaschinen aus dem Hause Ravaglioli haben wir hier hinterlegt.

Haben Sie noch Fragen zu dieser oder anderen Reifenwuchtmaschinen? Hinterlassen Sie uns einfach einen Kommentar oder senden Sie uns eine Nachricht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


UA-72306825-8