Werkstattlampen – Was bedeuten EX, ATEX, IP und IK Klassifikationen

Auf vielen Werkstattleuchten und anderen Produkten werden oft Spezifikationen wie „EX“ oder „IP“ angegeben. Aber was bedeutet das eigentlich? Wofür steht ATEX, EX, IP und IK? Wir klären auf, wofür die Abkürzungen stehen und welche Werkstattlampe die richtige für ihren Bedarf ist.

Spezifikationen und Güteklassen bei Werkstattlampen und anderen elektrischen Betriebsmitteln

Was bedeutet ATEX?

ATEX ist die Abkürzung für „ATEX-Richtlinien“. Diese Richtlinien legen fest, welche Kriterien explosionsgeschützte elektrische und mechanische Geräte erfüllen müssen. Je nach explosionsgefährdetem Bereich muss dann das der Schutzklasse-entsprechende Gerät oder auch Werkstattlampe, ausgewählt werden.

Explosionsgeschützte Scangrip Werkstattlampe
Groß und klar ist diese Lampe mit „EX“ als explosionsgeschützt gekennzeichnet.

Wofür steht EX?

Ex steht für Explosion, beziehungsweise Explosionsschutz. Grundsätzlich bedeutet diese Angabe bei Werkstattlampen, dass diese explosionsgeschützt ist, beziehungsweise in gefährdeten Bereichen eingesetzt werden kann. Dies ist überall wichtig, wo brennbare Stoffe verarbeitet, hergestellt oder auch nur gelagert werden. Wie die unterschiedlichen Bereiche festgelegt wurden, zeigen wir hier:

Gasexplosionsgefährdete Bereiche 
Zone 0Hier ist langzeitig oder sogar ständig eine explosionsfähige Atmosphäre vorhanden
Zone 1Hier kann eine explosionsfähige Atmosphäre im normalen Betrieb auftreten. Ursachen können Substanzen sein, die sich mit der Luft vermischen wie Gas, Dampf oder Nebel.
Zone 2Hier rechnet man nicht oder nur sehr selten und kurzfristig mit dem Auftreten von explosionsfähiger Atmosphäre.
Bereiche mit brennbarem Staub
Zone 20Hier gibt es häufig, ständig oder langzeitig eine explosionsfähige Atmosphäre. Diese kann durch eine Wolke brennbaren Staubs hervorgerufen werden.
Zone 21Hier kann brennbarer Staub auftreten und eine explosionsfähige Atmosphäre erschaffen.
Zone 22Hier wird nicht oder nur kurzfristig damit gerechnet, dass brennbarer Staub auftritt.

Was sind IP Klassifikationen oder die IP Schutzart?

Explosionsgeschützte Scangrip Werkstattlampe

Die IP Schutzart wird auch IP Klassifikation oder IP-Code genannt. IP bedeutet „International Protection“. Hiermit wird klassifiziert, wie hoch der Schutz vorm Eindringen von Fremdstoffen oder Flüssigkeiten ist. Die Klassifikation wiederrum zeigt an, gegen welche Einflüsse der Artikel geschützt ist und in welchem Maß.

Um die IP Schutzart zu entschlüsseln, muss man beide Ziffern getrennt entschlüsseln.

Übrigens: Wenn eine der beiden Zahlen nicht angegeben werden muss, wird ein X gesetzt.

IP Klassifikation, Schutz für Berührung und Fremdkörperschutz, Erste Ziffer
Schutz gegen...
IP Klassifikation, Wasserschutzgrad, Zweite Ziffer
Schutz gegen...
0Kein Schutz0Kein Schutz
1Feste, großflächige Objekte mit einem Durchmesser von größer/gleich 50 mm, z.B. zufällige Handberührungen1Senkrecht fallende Wassertropfen
2Berührungen mit dem Finger, Durchmesser von größer/gleich 12 mm2Schräg fallende Wassertropfen bis zu einem Winkel von 15°
3Feste Objekte über/gleich 2,5 mm wie Werkzeuge und kleine Drähte3Geschützt vor Sprühwasser in einem Winkel von 60°
4Feste Objekte über/gleich 1 mm wie Werkzeuge und Drähte4Spritzwasser aus allen Richtungen.
4KFeste Objekte über/gleich 1 mm wie Werkzeuge und Drähte4KGeschützt vor Spritzwasser mit erhöhtem Druck
5Staub, aber begrenztes Eindringen ist gestattet 5Wasserstrahlen mit geringem Druck (geringes Eindringen ist gestattet).
6Völlig Staub- und Berührungsgeschützt.6Starke Wasserstrahlen, zB. zur Benutzung auf Schiffdecks (Geringes Eindringen gestattet)
6KVöllig Staub- und Berührungsgeschützt.6KStarkem Strahlwasser unter erhöhtem Druck
7Untertauchen zwischen 15 cm und 1 m
8Langes Untertauchen unter Druck

Was sind IK Klassifikationen oder die IK-Schutzart?

Mit der IK-Schutzart wird die Stoßfestigkeit beziffert.

IK Klassifikation
Schutz gegen einen Schlag...
00
Kein Schutz
01
bis zu 0,14 Joule
02
bis zu 0,2 Joule
03
bis zu 0,35 Joule
04
bis zu 0,5 Joule
05
bis zu 0,7 Joule
06
bis zu 1,0 Joule
07
bis zu 2,0 Joule
08
bis zu 5,0 Joule
09
bis zu 10,0 Joule
10
bis zu 20,0 Joule

Haben Sie noch Fragen zu der richtigen Lampe für Ihren Betrieb? Dann hinterlassen Sie einen Kommentar oder schreiben Sie uns ein Nachricht.

Den ersten Kommentar schreiben.

Antworten

Kundenbewertung

Jetzt neu: Bewerten Sie uns und
teilen Sie ihre Erfahrungen mit Anderen
Geprüfte Sicherheit
  
             
     Geprüftes Mitglied seit 2011