Hebebühne warten – So geht es richtig

Wer lange mit seiner Hebebühne arbeiten möchte, sollte sie natürlich richtig pflegen. Dazu gehören Tätigkeiten, die Sie in Ihre Routinen integrieren sollten. Und wie Sie Ihre Hydraulikhebebühne oder Spindelhebebühne richtig warten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Wieso es wichtig ist die Hebebühne zu warten

In einer Werkstatt gehört eine Hebebühne zu den wichtigsten Maschinen. Sie erleichtert den Arbeitsalltag ungemein und viele Arbeiten sind ohne sie gar nicht möglich. Umso wichtiger ist, dass die Bühne funktioniert, wenn man sie benötigt. Ein Ausfall und die davon bedingte Absage von Werkstattterminen verursacht viele verärgerte Kunden und fehlende Einnahmen. Beides können und sollten sich die meisten Werkstätten nicht leisten.

Um also dafür zu sorgen, dass die Hebebühne immer zuverlässig funktioniert, ist eine regelmäßige Wartung notwendig. So kann man sie für sehr lange Zeit in einem guten Zustand erhalten und etwaige Defekte frühzeitig erkennen. Letzteres ist natürlich wichtig um die Sicherheit zu gewährleisten und Unfällen vorzubeugen. Für Unternehmer ist eine jährliche UUV-Prüfung verpflichtend. Trotzdem sollten sie auch selbst regelmäßig verschiedene Wartungsarbeiten durchführen um ihre Hebebühne gut in Schuss zu halten.

Jede Hebebühne hat ihre eigenen Wartungsvorgänge. Unser Artikel ist daher nur eine Empfehlung. Bitte schauen Sie in das Wartungsbuch ihrer Hebebühne um festzustellen, ob weitere Wartungen notwendig sind.

Wichtig! Einmal jährlich UVV durchführen lassen

Als Unternehmer sind sie verpflichtet einmal jährlich eine UVV nach BGG 945 von einem Fachbetrieb durchführen zu lassen. Die dabei durchgeführten Sicht- und Funktionsprüfungen der elektrischen und hydraulischen Bauteile beinhalten unter anderem einen Funktionstest und die Überprüfung der gesamten Hebebühne auf Beschädigungen. Natürlich werden auch die Sicherheitseinrichtungen mit Last getestet. Nachdem die Vollständigkeit der Beschilderungen und des Prüfbuches überprüft wurden, wird alles in selbiges eingetragen. Hier finden Sie auch Informationen zu den vorherigen UVV-Prüfungen und zu etwaigen Mängeln und Nachprüfungen.

Wenn Sie eine Hebebühne privat besitzen und nutzen, ist eine UVV nicht notwendig. Allerdings ist sie sinnvoll, damit Mängel aufgedeckt und behoben werden und Sie jederzeit mit einem guten Gefühl unter der Bühne schrauben können. Übrigens: Eine UVV für eine 2 Säulen Hebebühne kostet bei uns nur etwa 85,-€ inkl. MwSt. plus Klein- und Verbrauchsmaterial. Wenden Sie sich an uns, wir helfen Ihnen gern weiter: Wulf-Service.

Notwendige Wartungen bei jedem Hebebühnentyp

Wichtig! Um die Hebebühne zu warten, trennen Sie sie zuerst vom Strom. Danach können Sie beginnen. Tipp: Erstellen Sie einen Schmierplan um die Intervalle einzuhalten und immer den Überblick zu behalten.

Der Einfachheithalber haben wir die Wartungen in Zeiträume aufgeteilt.

Tägliche Wartungsaufgaben

Diese Aufgaben sollten Sie täglich vornehmen.

Sicht- und ggf. Funktions- und Hörprüfung:

  • Kabeln
  • Gleitflächen und Auflagen
  • dem Rahmen und Verbindungen
  • Schrauben, Bolzen und Muttern.
  • den Sicherheitseinrichtungen wie der Armverriegelung, dem Notaus-Schalter und der Sicherheitsverriegelung während des Betriebs.

Wöchentliche Wartungsaufgaben

Zusätzlich zu den täglichen Wartungen sollten Sie diese Aufgaben einmal in der Woche durchführen.

  • Gleitflächen reinigen und mit Trockengleitspray schmieren
  • Schmierung aller beweglichen Teile.

Monatliche Wartungsaufgaben

Einmal im Monat sollten diese Wartungen von Ihnen vorgenommen werden.

  • Gleichlauf der Schlitten prüfen und ggf. nachstellen
  • Gründliche Reinigung der Hebebühne
  • Armlagerzapfen prüfen und ggf. einstellen
  • Seile: auf Spannung prüfen, ggf. adjustieren und schmieren
  • Ankerschrauben prüfen und ggf. nachziehen
  • Tragteller prüfen.

Zusätzliche Wartungsaufgaben bei einer Hydraulikhebebühne

Die oben angegebenen Wartungen sind für jeden Hebebühnentyp gültig. Wenn Sie eine Hydraulikhebebühne haben, sollten Sie zusätzlich die folgenden Arbeiten ausführen.

Tägliche Wartung:

  • Sichtprüfung der Hydraulikleitungen auf Dichtigkeit

Wöchentliche Wartung:

  • Ölstand des Hydrauliköls prüfen ggf. nachfüllen
  • Hydraulikdichtungen prüfen ggf. tauschen

Monatliche Wartung:

  • Hydrauliköl prüfen und ggf. nachfüllen oder ersetzen: ACHTUNG: Nach jedem Ölwechsel das Hydrauliksysten entlüften
  • Hydrauliksystem prüfen und ggf. lose Anschlüsse nachziehen

Jährliche Wartung:

  • Reinigung und ggf. Wechsel des Hydraulikölfilters
  • Hydrauliksystementlüftung.

Wie wird eine Spindelhebebühnen-Wartung durchgeführt

Zusätzlich zu den oben angegebenen Wartungsaufgaben sollten Sie bei einer Spindelhebebühne diese Wartungen durchführen.

Wöchentliche Wartung:

  • Überschüssiges Fett entfernen. Achtung! Nicht wiederverwenden, da dies auch Schmutz enthält

Monatliche Wartung:

  • Spindellagerung oben und unten schmieren
  • Muttern auf Verschleiß prüfen, bei viel Spiel wechseln
  • Spindel schmieren, falls sie nicht über die Hubmutter geschmiert wird
  • Kette oder Kardanwelle schmieren und Kettenspannung prüfen.

Haben Sie noch Fragen zur Hebebühnenwartung? Hinterlassen Sie uns einfach einen Kommentar, wir helfen Ihnen gern weiter.

 

Den ersten Kommentar schreiben.

Antworten

Kundenbewertung

Jetzt neu: Bewerten Sie uns und
teilen Sie ihre Erfahrungen mit Anderen
Geprüfte Sicherheit
  
             
     Geprüftes Mitglied seit 2011